|    HOME    |    KONTAKT    |    IMPRESSUM    |    DATENSCHUTZ    |
EDITORIAL


ALEXANDER HELBACH, Chefredakteur

Tourismus finanziert Friedhof

Montmartre, Montparnasse oder Père Lachaise: klingende Namen, die dem ein oder anderen sicher geläufig sind. Viele Touristen schauen sich im Rahmen einer Paris-Reise gerne die wunderschönen historischen Friedhöfe und die Gräber zahlreicher bekannter Persönlichkeiten an. Auch der Wiener Zentralfriedhof gilt als touristisches Highlight.

Hierzulande kennen viele Menschen zum Beispiel den Ohlsdorfer Friedhof in Hamburg oder den Kölner Melatenfriedhof als Ausflugsziel. Aber auch kleinere Orte haben mitunter schöne Friedhöfe vorzuweisen, die einen Besuch lohnen und bleibende Eindrücke hinterlassen.

Die Gemeinde Grainau, im Süden Deutschlands zwischen Garmisch-Partenkirchen und der Zugspitze vor einem herrlichen Alpenpanorama gelegen, hat den örtlichen Friedhof nun offiziell zur Touristensache erklärt. Der idyllische Friedhof am Berg sei, wie Lokalpolitiker in den Medien zitiert werden, eines der beliebtesten Fotomotive Grainaus. Also hat man beschlossen, einen Teil der Unterhaltskosten für den Friedhof über die Kurverwaltung abzurechnen – als touristische Attraktion.

Auf den ersten Blick mag es vielleicht merkwürdig erscheinen, den Unterhalt eines Friedhofs als Tourismus-Posten zu verbuchen – wie das Ausbessern von Wanderwegen oder den Erhalt von Schwimmbädern.

Bei genauerem Hinsehen erscheint es jedoch nachvollziehbar und gerecht. Denn warum sollten nur die Grabnutzer mit ihren Friedhofsgebühren den Erhalt des Friedhofs finanzieren? Schließlich profitiert die gesamte Gemeinde von den Touristen, die zum Teil auch wegen des Friedhofs kommen.

Im Fall Grainau reicht der Zuschuss der Kurverwaltung leider nicht aus, um den örtlichen Friedhof kostendeckend zu betreiben. Die Friedhofsnutzer müssen trotzdem mit einer satten Gebührenerhöhung leben. Dennoch konnte diese so zumindest ein wenig abgefedert werden. Das Beispiel zeigt, wie Friedhöfe eine Funktion über den Ort der Bestattung hinaus erfüllen und wie sich dies dann auch in der Finanzierung widerspiegeln sollte.



Ihr Alexander Helbach

|    Zurück    |    Home    |    Kontakt    |    Impressum    |


  


AUSGABE 02.2013

 
 

INHALT

 
   ZEIT & GEIST  
     DAS KREUZ MIT DEM KREUZ  
   TRAUERKULTUR  
     TRAUER BRAUCHT (K)EINEN ORT  
   GESICHTER UND GESCHICHTEN  
     DER WERT VON ZEIT  
   GESUNDHEIT & FITNESS  
     TOLLE KNOLLE  
   FREIZEIT & REISEN  
     KLEINES LAND GANZ GROSS  
       EDITORIAL  
     Tourismus finanziert Friedhof  
   FORUM  
     DEUTSCHLAND WÄHLT DAS BESTE ...  
   AUS DER BERATUNG  
     HILFE FÜR MITGLIEDER

 

 
   GUT INFORMIERT  
     GUTE SEITEN
 
 
 
 

ARCHIVE

 
 
04.2018
03.2018
02.2018
01.2018
04.2017
03.2017
02.2017
01.2017
04.2016
03.2016
02.2016
01.2016
04.2015
03.2015
02.2015
01.2015
04.2014
03.2014
02.2014
01.2014
04.2013
03.2013
02.2013
01.2013
04.2012
03.2012
02.2012
01.2012