|    HOME    |    KONTAKT    |    IMPRESSUM    |    DATENSCHUTZ    |
GESICHTER & GESCHICHTEN

Ein Mann, ein Wort - Ulrich Wickert ist auch ohne die Tagesthemen einer der wichtigsten Journalisten des Landes. Foto: | Copyright-Lizenz: Ralf Roletschek, CC BY-SA 1.0


DER VOLLBLUT-JOURNALIST

15 Jahre lang wünschte Ulrich Wickert uns "einen angenehmen Abend und eine geruhsame Nacht". Heute ist der Tausendsassa eine der wichtigsten moralischen Instanzen Deutschlands.

Von Jane Marie Kähler

Er erhebt seine Stimme, wenn er Missstände sieht oder einfach etwas zu erzählen hat. Und interessanterweise hat jeder Lust, ihm zuzuhören. Ulrich Wickert ist beliebt, so sehr, dass es – stünde er zur Wahl – sogar zum deutschen Vizekanzler reichen würde, wie eine Umfrage bewies.

Seinen reichen Erfahrungsschatz und den Hang zum Kosmopolitischen bekommt der ehemalige Tagesthemen-Moderator quasi in die Wiege gelegt: Geboren 1942 in Tokio als Sohn des Rundfunkattachées der Deutschen Botschaft, verbringt er die Kriegsjahre in einem Dorf am Fuße des Berges Fuji. Die Schulzeit verlebt der junge Wickert in Deutschland und Frankreich. Er lernt nicht nur fließend französisch, sondern wird auch zum großen Frankreich-Liebhaber und -Kenner. Bis heute ist Ulrich Wickert einer der wichtigsten Botschafter der deutsch-französischen Beziehungen: 1990 und 2006 erhält er den Deutsch-Französischen Journalistenpreis und wird 2005 Offizier der französischen Ehrenlegion.

Wickert studiert Jura und Politikwissenschaften in Bonn und im US-Bundesstaat Connecticut. Sein ursprüngliches Berufsziel Diplomat verliert er mehr und mehr aus den Augen, rutscht vor allem durch freie Aufträge als Hörfunkredakteur in seinen Beruf hinein und landet 1969 schließlich beim WDR-Politikmagazin "monitor". "Alle meineFreunde haben gesagt, es war logisch, dass du Journalist geworden bist; ich selbst wollte es nie werden", sagt Wickert gegenüber einer Schülerzeitung. 1977 schickt ihn die ARD als Korrespondent nach Washington und überträgt ihm 1981 – nach drei Jahren Zwischenstopp in Frankreich – die Leitung des ARD-Studios in New York. 1984 wird Ulrich Wickert Leiter des Pariser ARD-Studios. Seine Popularität verdankt er in erster Linie seinem anschließenden Job als Moderator der Tagesthemen, den er zwischen 1991 und 2006 ausübt. Die höfliche Begrüßung und Abschiedsfloskel wurden zu seinem Markenzeichen.

Wickert wird auch zur moralischen Instanz in Deutschland. Er ist glaubwürdig und nutzt dieses Image für ein großes soziales Engagement. "Der frühere Tagesthemen-Moderator Ulrich Wickert hält der Gesellschaft unermüdlich den moralischen Spiegel vor", schreibt die Westdeutsche Allgemeine Zeitung und meint damit auch die zahlreichen Bücher, die Wickert seit 1981 veröffentlicht. Sie drehen sich um Themen wie Wertewandel, politische Verantwortung und seine zweite Heimat Frankreich. Auch eine Krimireihe um den Pariser Untersuchungsrichter Jacques Ricou ist unter seinem Namen erschienen. Ulrich Wickert engagiert sich zudem in verschiedenen Kuratorien und gründet 2011 eine eigene Stiftung, die sich vor allem für die Rechte von Kindern weltweit einsetzt. Der 70-Jährige denkt übrigens noch lange nicht ans Aufhören: "Bislang hatte ich nie einen Bezug zum Thema Alter. Es ging immer weiter, gab immer etwas Neues." Seit letztem Jahr ist Ulrich Wickert Vater von Zwillingen, die ihn sicherlich noch lange Zeit auf Trab halten werden.

|    Zurück    |    Home    |    Kontakt    |    Impressum    |


  


AUSGABE 03.2013

 
 

INHALT

 
   ZEIT & GEIST  
     EIN ORT DES LEBENS  
   TRAUERKULTUR  
     KEINE ANGST VORM KONDOLIEREN  
   GESICHTER UND GESCHICHTEN  
     DER VOLLBLUT-JOURNALIST  
   GESUNDHEIT & FITNESS  
     DIE KRAFT DER FARBEN  
   FREIZEIT & REISEN  
     ZU GAST IN DER KÜNSTLERKOLONIE  
       EDITORIAL  
     LABYRINTH FRIEDHOFSGEBÜHREN  
   FORUM  
     DEUTSCHLANDS BESTES GRABMAL ...  
   AUS DER BERATUNG  
     HILFE FÜR MITGLIEDER

 

 
   GUT INFORMIERT  
     GUTE SEITEN
 
 
 
 

ARCHIVE

 
 
04.2018
03.2018
02.2018
01.2018
04.2017
03.2017
02.2017
01.2017
04.2016
03.2016
02.2016
01.2016
04.2015
03.2015
02.2015
01.2015
04.2014
03.2014
02.2014
01.2014
04.2013
03.2013
02.2013
01.2013
04.2012
03.2012
02.2012
01.2012