|    HOME    |    KONTAKT    |    IMPRESSUM    |    DATENSCHUTZ    |
AUS DER BERATUNG

Hilfe für Mitglieder

" "IST BEI EINER SOZIALBESTATTUNG EINE GÜNSTIGE FEUERBESTATTUNG VORGESCHRIEBEN?"

Auch bei einer Sozialbestattung hängt die Art der Bestattung grundsätzlich vom Willen des Verstorbenen ab. Ist dieser nicht bekannt, entscheiden die Angehörigen. Der Sozialhilfeträger, der die Kosten übernimmt, darf hier keinen Einfluss ausüben, solange die Kosten nicht unangemessen hoch sind und sich im ortsüblichen Rahmen einer einfachen, aber nicht auffällig armen Bestattung bewegen.

"MUSS ICH NACH EINEM TODESFALL EINE TRAUERANZEIGE AUFGEBEN?"

Traueranzeigen in Zeitungen oder zunehmend auch online sind weit verbreitet, aber nicht verpflichtend – anders als der Totenschein und die Sterbeurkunde. Jeder Betroffene kann selbst entscheiden, ob und wie die Öffentlichkeit über den Tod eines Menschen informiert werden soll.

|    Zurück    |    Home    |    Kontakt    |    Impressum    |


  


AUSGABE 03.2018

 
 

INHALT

 
   ZEIT & GEIST  
     LESEFREUDEN  
   TRAUERKULTUR  
     "WENN IHR WÜSSTET!"  
   GESICHTER UND GESCHICHTEN  
     DER BALL-ZAUBERER  
   GESUNDHEIT & FITNESS  
     HEILENDE HÄNDE  
   FREIZEIT & REISEN  
     DER STOLZ PORTUGALS  
       EDITORIAL  
     BESTATTUNGS-WÜNSCHE SIND VERTRAUENSSACHE  
   FORUM  
     AETERNITAS INFORMIERT  
   AUS DER BERATUNG  
     HILFE FÜR MITGLIEDER

 
 
 

ARCHIVE

 
 
04.2018
03.2018
02.2018
01.2018
04.2017
03.2017
02.2017
01.2017
04.2016
03.2016
02.2016
01.2016

MEHR:  [ 1 ]   [ 2 ]   [ 3 ]