|    HOME    |    KONTAKT    |    IMPRESSUM    |    DATENSCHUTZ    |
AUS DER BERATUNG

Foto: pixaby.com / feworave


Hilfe für Mitglieder

"WERDEN IN KREMATORIEN AUCH HAUSTIERE EINGEÄSCHERT?"

n für menschliche Leichname vorgesehenen Krematorien werden keine Tiere eingeäschert. Allerdings bietet eine zunehmende Zahl von speziellen Tierkrematorien die Einäscherung verstorbener Haustiere an. Die Asche kann anschließend zum Beispiel im eigenen Garten oder auf speziellen Tierfriedhöfen beigesetzt werden. Einige Humanfriedhöfe in Deutschland verfügen mittlerweile auch über Grabstellen, in denen die Asche eines Haustieres zusammen mit der eines Menschen beigesetzt werden kann.

"MUSS ICH ALS SOZIALHILFEEMPFÄNGER MEINE BESTATTUNGSVORSORGE AUFLÖSEN?"

Eine zweckgebundene Bestattungsvorsorge (Sterbegeldversicherung, Bestattungsvorsorgevertrag) in angemessener Höhe (je nach örtlichem Kostenniveau 3.500 bis 5.000, manchmal auch 7.000 Euro und mehr) muss nicht aufgelöst werden, wenn jemand Leistungen beim Sozialamt beantragt. Dies gilt unabhängig vom allgemeinen Schonbetrag in Höhe von üblicherweise 5.000 Euro, der Betroffenen ohnehin zusteht, und darf damit nicht verrechnet werden.



|    Zurück    |    Home    |    Kontakt    |    Impressum    |


  
 

INHALT

 
   ZEIT & GEIST
ÄLTERE SEMESTER
 
   TRAUERKULTUR
VERGÄNGLICHE LEINWAND
 
   GESICHTER UND GESCHICHTEN
DER KAMPF EINER IKONE
 
   GESUNDHEIT & FITNESS
ZIEHT IMMER
 
   FREIZEIT & REISEN
METROPOLE IM MINI-FORMAT
 
       EDITORIAL
GRÄBER OHNE NAMEN?
 
   FORUM
AETERNITAS INFORMIERT
 
   AUS DER BERATUNG
HILFE FÜR MITGLIEDER